Athletische Leistung: Bringen Sie es auf das nächste Level!

 

Immer auf die gleiche Art und Weise zu trainieren, Woche für Woche, ist die Gewissheit, ein ähnliches Niveau an Muskelentwicklung und Leistung zu erhalten, ohne zu stagnieren. Ist das wirklich Ihr Ziel? Die Chancen stehen gut, nicht. Es ist jedoch nicht einfach, ab einem bestimmten Punkt weiter voranzukommen. Was würden Sie also sagen, um eine wahre Energieaufladung zu genießen und den Turbo zu aktivieren, damit jedes Ihrer Workouts ein Synonym für Fortschritt ist?

Sie werden sich daran gewöhnen müssen, dass Ihre alten Sessions eigentlich nur Aufwärmübungen waren. Mit anderen Worten, die kommenden Wochen werden es Ihnen ermöglichen, buchstäblich zu explodieren, Ihre Grenzen zu überschreiten und beispiellose Gewinne zu erzielen. Sie fragen sich, wie das möglich ist? Nun, durch die Nutzung des Potenzials bestimmter Wirkstoffe, die dazu beitragen können, das Energiepotenzial zu optimieren und die Muskelermüdung zu verzögern.

Aber bevor wir sehen, wie sie funktionieren, schauen wir uns an, was bei einem Training passiert.

Energiebetrieb

Welche Disziplin Sie auch immer ausüben, Ihre Muskeln verbrauchen bei Anstrengung Energie. Die einzige Quelle ist ATP, das der Körper bei Bedarf fast kontinuierlich herstellen muss, da es nicht gespeichert werden kann.

Verschiedene Kanäle ermöglichen die Sicherstellung der Versorgung:

  • Fettspeicher: Es ist derjenige, dessen „Ertrag“ geringer ist, aber er hat den Vorteil, dass er im Laufe der Zeit haltbar ist, was erklärt, warum Fett der Treibstoff Nummer 1 aller Bemühungen ist, die 1 Stunde überschreiten.
  • Glykogen: Dies sind die Kohlenhydratspeicher im Körper.
  • Kreatin: Der Körper kann ATP aus den intramuskulären Speichern von Kreatinphosphat wieder herstellen. Eine Kreatin-Supplementierung hilft somit, die Energiereserven des Körpers zu optimieren.

Das Phänomen der Muskelermüdung

Die Verwendung von ATP geht mit der Freisetzung von Stoffwechselschlacken, Wasserstoffionen (H+), einher, die sich nach und nach in den Fasern anreichern. Je intensiver die Anstrengung, desto mehr davon. Ab einem bestimmten Niveau werden sie schneller produziert als ausgeschieden, was zu einer allmählichen Übersäuerung führt, was zu einer zunehmenden Abnahme der Muskelkontraktionsfähigkeit führt. Dies erklärt das brennende Gefühl, das alle Sportler kennen und das sowohl das Zeichen für eine „gute Trainingseinheit“ ist, als auch tatsächlich das Zeichen dafür ist, dass Müdigkeit auf dem Weg nach draußen ist. Und wenn die Konzentration an H + -Ionen einen bestimmten Schwellenwert erreicht, hat der beanspruchte Muskel keine Kraft mehr, er kann sich nicht mehr zusammenziehen. Sie können dann keine zusätzlichen Wiederholungen durchführen.

Basierend auf diesen Erklärungen kann die Nützlichkeit einer Supplementation mit Kreatin- und Wasserstoffionenblockern erklärt werden.

Kreatin- und H+-Ionen-Blocker: die Superkombination für explosive Sessions

Indem Sie die Kreatinspeicher in den Muskeln erhöhen, können Sie Ihrem Körper erlauben, länger hochintensiv zu trainieren. Wenn diese voll sind, hat der Körper eine bessere Fähigkeit, ATP zu synthetisieren. Die Muskeln können dann für mehr Kontraktionen und Kettenwiederholungen sorgen.

Im Rahmen der Kreatin-Supplementierung kommt es auch zu einem mechanischen Volumeneffekt. Dies liegt daran, dass die Nährstoffspeicher, aus denen die Muskulatur besteht (Aminosäuren, Glykogen, Flüssigkeit) gleichzeitig mit Kreatin anwachsen. Die Volumenzunahme ist die Folge des Platzgewinns, der notwendig ist, um all diese neuen Elemente zu speichern.

Dieser doppelte Vorteil von Kreatin erklärt seinen Erfolg seit seiner Ankunft in der Welt des Sports vor 30 Jahren.

Einige Wirkstoffe können gegen Muskelermüdung wirken. Sie bieten die Möglichkeit, bei längerer Anstrengung zu trainieren, ein Gewinn, der es Ihnen direkt ermöglicht, ein paar Wiederholungen mehr durchzuführen, eine stärkere Last zu verwenden, kurz gesagt, alles, was den Unterschied zwischen einer normalen Sitzung und einer Top-Sitzung ausmacht.

Dies ist bei Beta-Alanin und Citrullin der Fall, die an H + -Ionen binden und deren Abtransport erleichtern, sodass sie sich weniger schnell in den Fasern anreichern. Ihre Konzentration nimmt dann langsamer zu und das Überschreiten der schicksalhaften Schwelle, die das Stadium des Muskelrisses auslöst, wird zeitlich verzögert. Darüber hinaus wirken diese H + -Ionenblocker sofort. Nehmen Sie es einfach vor der Sitzung ein und sie können sofort ihre volle Wirksamkeit entfalten. Beachten Sie, dass dies das Ermüdungsgefühl nicht beseitigen, sondern zurückdrängen soll, damit Sie Ihre Arbeitsbelastung erhöhen und so Ihre Fasern noch intensiver stimulieren können.

Unterm Strich verbessert sich Ihre Leistungsfähigkeit dramatisch. Dieser Soforteffekt hat natürlich erhebliche Konsequenzen: Die Fasern werden besser belastet, der Körper muss sie in Erholungsphasen deutlich stärken. Mit anderen Worten, Sie verbessern sich während der Anstrengung nicht nur, sondern auch der Muskelaufbau wird optimiert.

Zusammenfassend hilft Kreatin, die verfügbaren Energiereserven zu erhöhen, während Anti-H+-Wirkstoffe deren optimale Nutzung ermöglichen. Mit anderen Worten, wenn Sie beides kombinieren, berücksichtigen Sie den gesamten Energiesektor für außergewöhnliche Sitzungen.

Ergänzungen mit Kreatin- und Wasserstoff-Ionen-Blockern eignen sich besonders für Kraftsportarten, bieten aber auch Sportlern aller Disziplinen Vorteile, die kurze, aber intensive Anstrengungen erfordern: Mannschaftssport (Fußball, Rugby, Basketball . ..), Radfahren, Leichtathletik (in allen Sprints und Sprüngen) und Schwimmen (insbesondere für kurze Distanzen). Ihre Wirkungsdauer umfasst das gesamte Krafttraining oder die Dauer eines Spiels. Sie sind ab der ersten Anwendung effektiver und ermöglichen besonders spürbare Zuwächse an Kraft und Intensität und bieten somit ein absolut kolossales Leistungssteigerungspotenzial.

Sie haben keinen Grund mehr, sich mit durchschnittlichen Trainingseinheiten, schlechten Fortschritten und schlechtem Muskelaufbau zufrieden zu geben! Dank der Pre-Workout-Komplexe, die Kreatin und Wasserstoff-Ionen-Blocker kombinieren, werden Sie stärker, als Sie es für möglich gehalten hätten, als hätte sich die Zeit beschleunigt und in wenigen Minuten hätten Sie den Fortschritt aufgezeichnet, der „Monate dauert!

Dynamag Artikel Nr. 133 – Juli August 2018
Das Dynamag ist ein kostenloses Magazin von Dynalife