Lohnt es sich Obst- und Gemüsesäfte zu trinken?

Czy mogę pić sok pomarańczowy

Sind die Säfte eine Portion Obst oder Gemüse?

Gibt es heute einen Platz für ein Glas Saft in Ihrem Frühstück als erste morgendliche Portion Gemüse und Obst? Wir wissen nicht, wie es bei euch aussieht, aber bei uns summt manchmal der Werbeslogan von Winnie the Pooh

Karottensaft, o-wo-co-du Winnie dick Winnie der Gesunde

Aber wie sieht es mit dieser Gesundheit aus, abgesehen vom Helden des Songs? Wir hören oft vom antioxidativen Potenzial von Säften, die auch eine Vitaminbombe sind. Saftdiäten, die den Körper entschlacken und den Stoffwechsel ankurbeln sollen, ist nicht schwer im Internet zu finden.

Auf der anderen Seite können wir auch hören, dass Säfte, selbst diese 100 % Früchte, wertlos sind und es nicht wert sind, getrunken zu werden.

Sie können mit Sicherheit sagen, dass sie lecker sind und wahrscheinlich werden uns alle in dieser Angelegenheit zustimmen. Aber weil Schokoladenkuchen nach allgemeiner Meinung auch lecker ist, gehen wir noch einen Schritt weiter als die Geschmackswerte

Lohnt es sich, Saft-Entgiftungen zu verwenden?

Wir wissen, dass wir etwas spät dran sind, denn der eigentliche Ausschlag dieser Ernährungsform ist meist im Frühjahr zu beobachten, aber es lohnt sich trotzdem, ihnen ein paar Zeilen zu widmen. Beim Schreiben dieses Artikels haben wir in die endlosen Abgründe des Internets geschaut. Wir waren gespannt, welche Informationen der Slogan „Saft-Entgiftung“ bringen würde. Wirkung?

Wir hatten wirklich keine Ahnung, dass wir so viele unglaublich begabte Fantasy-Autoren haben! „ Darmreinigung “, „ Leberentgiftung “, „ Entgiftung “, „ eine großartige Möglichkeit, Energie, Vitalität und Unterstützung wiederherzustellen die Zellerneuerung des Körpers “.

STOP! Wäre es ein Vortrag, würden wir sehnsüchtig auf Fragestunde warten. Brieftasche nicht in die Hand nehmen

Und wie viel Gewicht kann man damit verlieren und kann man mit Karte bezahlen?

Wir interessieren uns definitiv mehr für ein anderes Thema

Gab es Drachen in diesem Märchen?

Wenn ja, rückt es den Autor in ein etwas besseres Licht (Drachen sind bekanntlich großartig), aber es ändert nichts daran, dass er die Leute in Scheiße stopft.

Fakten über Saftentgiftung

In unserem Körper findet täglich eine Entgiftung statt. Sie kennen Ihre Leber schon lange, also vertrauen Sie ihr ein bisschen mehr! Er kann es tun. Was schreiben sie da noch?

„Säfte ersetzen den ganzen Tag über alle Mahlzeiten und decken gleichzeitig den Kalorienbedarf unseres Körpers.“

Hmmm, ganz interessant, je mehr das im Bereich pt. Energiewert Information: 976 kcal !!! Wenn wir die Bedürfnisse eines 4-jährigen Kindes erfüllen wollten, würden wir es fast schaffen! Aber wir hoffen, dass es niemand bekommt.

Säfte sind hauptsächlich einfache Kohlenhydrate , es ist vergeblich, in ihnen eine Protein- und Fettquelle zu finden, deren Zufuhr für das reibungslose Funktionieren des Körpers notwendig ist. Zu den Vitaminen kommen wir etwas später, aber wir werden jetzt sagen, dass eine solche Ernährung sowohl an Energie als auch an Makro- und Mikronährstoffen mangelhaft ist.

Zusammenfassung der Saftdiäten

Ihre wundersamen Eigenschaften sind MYTHOS . Darüber hinaus ist es ziemlich teuer – eine fünftägige Behandlung kostet etwa 380 PLN, aber wir können einen kostenlosen Trainingsplan für die Behandlung erhalten. Klingt wie ein Sargbrett, aber vielleicht überzeugt es jemanden.

Lohnt es sich, Säfte in Ihre Ernährung aufzunehmen?

Jetzt viel weniger drastisch! Wir werden erwägen, Säfte in die Ernährung aufzunehmen – und die Ernährung nicht ausschließlich auf Säfte zu stützen

Säfte als Vitaminquelle?

Es stimmt, dass Säfte eine Vitaminquelle sind. Denken Sie jedoch daran, dass frisches Obst Ihnen mehr davon liefert. Die meisten Vitamine befinden sich unter der Haut, deren Frucht normalerweise vor der Zubereitung des Saftes entzogen wird. Außerdem gibt es, wenn wir über In-Store-Produkte sprechen, auch einen Verlust während der Vorbereitung.

Sind Säfte eine Quelle für Ballaststoffe?

Säfte wirken sich negativ auf den Ballaststoffgehalt aus, der entweder in nicht vorhanden oder in Spuren vorkommt. Die Forschung zeigt eindeutig, dass die Ernährung der meisten Menschen einen Mangel an Ballaststoffen aufweist. Daher ist es besser, Obst in Bezug auf diesen Nährstoff auszuwählen.

Säfte versus Polyphenole und Antioxidantien

Säfte enthalten Polyphenole und Antioxidantien , dank denen sie eine antioxidative Wirkung haben, sowie Anthocyane mit hohem Anti-Radikal-Gehalt Aktivität .
Ile jeść białka na redukcji?

Werden Sie durch Säfte fett?

Umfangreiche Literatur belegt die wohltuende Wirkung von Säften auf den Körper. Es gibt keinen Zusammenhang zwischen Fruchtsaftkonsum und Fettleibigkeit. Säfte sind meist Einfachzucker natürlichen Ursprungs, aber immer noch Zucker. Wie wir wissen, nehmen wir nicht durch einen bestimmten Inhaltsstoff zu, sondern durch überschüssige Energie. Wenn Sie also Ihren Energiebedarf nicht überschreiten, ist es nicht möglich, die Menge an Fettgewebe zu erhöhen. Es wird empfohlen, dass einfache Zucker weniger als 10 % des Energiewertes der Nahrung ausmachen. Wenn Sie sich an diese Richtlinien halten, ist es in Ordnung, 100 % Säfte in Ihre Ernährung aufzunehmen. Aber denken Sie daran , dass sie im Vergleich zu Obst viel schlechter in Bezug auf den Nährwert sind. Zusammen mit dem Saft ist es viel einfacher, mehr Kalorien bereitzustellen.

Ein Liter Orangensaft entspricht ~ 470 kcal. Dies entspricht 10 mittelgroßen Orangen. Hast du schon einmal so viel Obst gegessen?

Haben Sie schon einmal so viel Obst gegessen? Das sind ungefähr 2 kg! Und einen Liter Säfte trinken? Stein, oder?